Bernhardt, Dr. Hans-Michael

Adresse:

Friedrich-Engels-Gymnasium Berlin
Emmentaler Str. 67
D-13407 Berlin

Tel.:  ++49-(0)30-4955056/57, Fax.: 4962871

Vita:

– Studium der Germanistik und Geschichte in Berlin 1969––1973
– seit 1973 im Schuldienst
– Promotion 1996

Forschungsschwerpunkte:

– Deutsch-jüdische Geschichte

Publikationen:

a) Selbständige Schriften

Bernhardt, H.-M., Bewegung und Beharrung. Studien zur Emanzipationsgeschichte der Juden im Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin 1813–1869, Hannover 1998 (Forschungen zur Geschichte der Juden, A 7)

c) Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften

Bernhardt, H.-M., Jüdische Kommunalvertreter in Frankfurt am Main in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Probleme und Chancen eines Identitätswandels, in: Hessisches Jahrbuch f. Landesgeschichte 43, 1993, S. 167––204
—, Minderheiten in der Mehrheit: Schulalltag in Kreuzberg, in: W. Benz (Hg.), Integration ist machbar. Ausländer in Deutschland, München 1993, S. 132––144
— „Die Juden sind unser Unglück!“ Strukturen eines Feindbildes im deutschen Kaiserreich, in: Ch. Jahr u. a. (Hg.), Feindbilder in der deutschen Geschichte. Studien zur Vorurteilsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Berlin 1994 (Dokumente, Texte, Materialien/Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin 10), S. 25––54
—, Voraussetzungen, Struktur und Funktion von Feindbildern, in: a. a. o., S. 9––24
—, Verachtet – Gleichgestellt – Vernichtet. Kurzer Abriß der Geschichte der Juden in Mecklenburg 1679–1942, in: Wegweiser durch das jüdische Mecklenburg-Vorpommern, hg. von I. Dieckmann, Potsdam 1998, S. 37––50
—, Jüdische Kommunalvertreter in Frankfurt am Main in der Mitte des 19. Jahrhunderts: Probleme und Chancen eines Identitätswandels, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 43 (1993), S. 167–204

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.