Bickhoff, Dr. Nicole

Adresse:

Landesarchiv Baden-Württemberg
Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 4
D-70173 Stuttgart

Tel.: ++49 -711/212 -4334; Fax.: -4260

Homepage:

http://www.la-bw.de/sixcms/detail.php?template=hp_artikel&id=12191&ma_id=10470&sprache=de

Vita:

– Studium der Geschichte, Kath. Theologie und Kunstgeschichte in Bochum von 1975–1980
– Promotion 1984 in Osnabrück
– Archivausbildung 1984–1986
– seit Nov. 1986 im baden-württembergischen Archivdienst, Archivdirektorin, Landesarchivdirektion Baden-Württemberg

Forschungsschwerpunkte:

– Jüdische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt Württemberg

Publikationen:

a) Selbständige Schriften

Bickhoff, N., Das Judentum in der griechisch-römischen Welt. Gesellschaftliche Beziehungen und Konflikte bis zum Ende des 2. Jh. n. Chr. (Dissertation Osnabrück 1984)
—, 200 Jahre jüdisches Leben in Hochberg und Aldingen 1730–1930 (in Zusammenarbeit mit G. Bolay und E. Theiner), Heimatkundliche Schriftenreihe der Gemeinde Remseck am Neckar, Remseck a. N. 1990

b) Herausgeberschaft

Bickhoff, N. (Hg.), Unterlagen der Nachkriegszeit als Quellen zur Geschichte des Dritten Reichs : Vorträge eines quellenkundlichen Kolloquiums im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg am 13. Oktober 2001 in Bad Rappenau, Stuttgart 2004

c) Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften

Bickhoff, N., Vom Schutzjuden zum jüdischen Mitbürger. Die jüdische Gemeinde Ludwigsburg im 19. und 20. Jahrhundert, in: W. Heinrichs (Hg.), Geschichte der jüdischen Gemeinde Ludwigsburg, Vaihingen a. d. Enz 1989, S. 17–29
—, Neuere Literatur zur Geschichte der Juden in Württemberg und Hohenzollern (Berichtszeitraum 1980–1994), in: Aschkenas 5, 1995, S. 467–486

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.