Rohrbacher, Prof. Dr. Stefan

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der GEGJ e.V.

Adresse:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Institut für Jüdische Studien
Zimmer: 23.12.01.25
Universitätsstr. 1
D-40225 Düsseldorf

Tel.: +49-(0)221-81 -15852; Fax.: -15859

Homepage: https://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/ijs/personal/stefan-rohrbacher/

Vita:

– Studium der Orientalistik, Judaistik, Bibliothekswissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte in Köln und Berlin
– 1991 Promotion
– 1991–1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Historischen Kommission zu Berlin
– 1994–1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für die Geschichte der deutschen Juden (Hamburg)
– 1997–2002 Professor für Jüdische Studien an der Gerhard-Mercator-Universität/GH Duisburg
– seit 2002 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Forschungsschwerpunkte:

– Geschichte der Juden in Mitteleuropa, insbesondere in der Frühen Neuzeit
– Geistige Strömungen im deutschen Judentum am Vorabend der Aufklärung
– Judenfeindschaft und Antisemitismus

Publikationen (in Auswahl):

S. Rohrbacher, Juden in Neuss, Neuss 1986
— (mit M. Schmidt), Judenbilder. Kulturgeschichte antijüdischer Mythen und antisemitischer Vorurteile, Reinbek 1991
—, Gewalt im Biedermeier. Antijüdische Ausschreitungen in Vormärz und Revolution (1815-1848/49), Frankfurt a.M./New York 1993
—, Die jüdische Landgemeinde im Umbruch der Zeit. Traditionelle Lebensform, Wandel und Kontinuität im 19. Jahrhundert, Göppingen 2007
— (mit M. Brenner) (Hg.), Wissenschaft vom Judentum. Annäherungen nach dem Holocaust, Göttingen 2000.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.