Schlösser, Dr. Susanne

Adresse:

Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte
Historisches Archiv
1. OG, Zi 107
Collini-Center
D-68 133 Mannheim

Tel.: ++49-621/293 -7729; Fax.: -7476

Homepage: http://www.stadtarchiv.mannheim.de/

Vita:

– Studium der Geschichte, Soziologie und des Buchwesens in Mainz von 1976–1985
– Promotion 1985
– Mitarbeit am Pilotprojekt Germania Judaica IV 1520–1650 (Hessen-Marburg) im Auftrag der Historischen Kommission Berlin
– Abteilungsleiterin des Historischen Archivs am Stadtarchiv Mannheim

Publikationen:

a) Monographien

Schlösser, S., Das Goldene Buch des Liederkranzes. Die Chronik eines jüdischen Männergesangvereins in Mannheim 1856–1938, Mannheim 2004 (Stadtgeschichte Digital 04)

c) Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften

Schlösser, S., Jüdische Ärzte in Mainz, in: H. Duchardt (Hg.), Beiträge zur Geschichte der Mainzer Juden in der Frühneuzeit, Mainz 1981, S. 80–85
—, Einstmals eine blühende Gemeinde, heute nur noch Erinnerung … Zum Leben und Selbstverständnis der Mainzer Juden, in: Anton M. Keim, Verein für Sozialgeschichte Mainz (Hgg.), Als die letzten Hoffnungen verbrannten – 9./10. November 1938. Mainzer Juden zwischen Integration und Vernichtung, Mainz 1988 (Mainz Edition 5), S. 9–24
—, „Eine Selbstverständlichkeit für orthodoxe Juden…“. Die Unterrichtsanstalt der Israelischen Religionsgesellschaft 1859–1939, in: Mainz. Vierteljahreshefte 9, 1989, S. 122–127
—, „Zu Ehre des Judentums und des deutschen Vaterlandes …“. Blütezeit und Zerstörung der Israelitischen Religionsgemeinde Heilbronn, in: Von Helibrunna nach Heilbronn. Eine Stadtgeschichte, Stuttgart 1998, S. 156–162
—, Spuren jüdischen Lebens in Heilbronn vor und nach der Wiederzulassung jüdischer Einwohner in der Stadt im Jahr 1828, in: … geschützt, geduldet, gleichberechtigt … Die Juden im baden-württembergischen Franken vom 17. Jahrhundert bis zum Ende des Kaiserreichs (1918), Ostfildern 2005 (Forschungen aus Württembergisch Franken 52), S. 125–137
—, „Ein Dirigent von Bedeutung“. Der jüdische Musiker Max Sinzheimer in Mannheim und in der Emigration, in: Mannheimer Geschichtsblätter N.F. 12 (2005), S. 137–146

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.