Veronese, Dr. Alessandra

Adresse:

Università di Pisa
Dipartimento di Civilta‘ e Forme del Sapere
Via Paoli, 15
I-56126 PISA

Tel.: +39-050 -221-5467; Fax.: -5537

Internet: http://unimap.unipi.it/

Vita:

– 1979-1984: Studium der Geschichte an der Universität Pisa. Titel der Abschlußarbeit: »Frauenklöster in Norditalien im Hochmittelalter (VI-XI Jh.)«
– 1985-1987: Promotionsstudium an der »Scuola Normale Superiore di Pisa«. Titel der Promotionsarbeit: »Eine jüdische Bankiersfamilie zwischen dem 14. und dem 16. Jahrhundert. Die »da Volterra«. Betreuer: Prof. Michele Luzzati (Università di Pisa); Prof. Cinzio Violante (Università di Pisa); Prof. Kenneth R. Stow (Universität Haifa, Israel)
– 1986. Stipendium des Außenministeriums für Studien und Recherche an der Hebrew University Jerusalem
– 1988-1991: Promotionsstudium am Institut für Geschichte der Universität San Marino
– 1989: Ehrung für »Übersetzung und Kommentar des Reisetagebuchs von Meshullam a Volterra« mit dem »Guido e Alberta Dina«-Preis
– 1990-1991: Stipendium am Institut für die Untersuchung von Sozial- und Religionsgeschichte von Vicenza
– 1992-1993: Postgraduierten Stipendium der Fakultät für mittelalterliche Studien an der Universität Pisa
-1998: Jahresstipendium der Alexander von Humboldt Stiftung zur Forschung am Arye-Maimon-Institut für die Geschichte der Juden der Universität Trier
– 1999: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier
– 1999: Leiterin des italienischen historischen Institut für Mediävistik in Rom

– Leiterin des Centro Interdipartimentale di Studi Ebraici „Michele Luzzati“

Forschungsschwerpunkte:

– Geschichte der Juden in Italien und Deutschland im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Laufende Forschungsarbeiten:

a) Regesten zur Geschichte der Juden im Herzogtum Urbino (14.–17. Jh.) im Rahmen des Projektes »Documentary History of the Jews in Italy« (Leiter: Prof. Dr. Shlomo Simonsohn)
b) Migrationen deutscher Juden nach Italien im Spätmittelalter

Publikationen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.